Rappel de votre demande:


Format de téléchargement: : Texte

Vues 45 à 45 sur 484

Nombre de pages: 1

Notice complète:

Titre : Biographisch-bibliographisches Quellen-Lexikon der Musiker und Musikgelehrten der christlichen Zeitrechnung bis zur Mitte des neunzehnten Jahrhundert. Bd. 1, Aa-Bertali / von Rob. Eitner

Auteur : Eitner, Robert (1832-1905)

Éditeur : Breitkopf und Härtel (Leipzig)

Date d'édition : 1900-1904

Sujet : Musique -- Biobibliographie -- Sources

Sujet : Musiciens -- Biographies -- Sources

Type : monographie imprimée

Langue : Allemand

Format : 11 vol. ; in-8

Format : application/pdf

Droits : domaine public

Identifiant : ark:/12148/bpt6k697380

Source : Bibliothèque nationale de France, 4-Vm-297 (1)

Relation : http://catalogue.bnf.fr/ark:/12148/cb30397283h

Provenance : Bibliothèque nationale de France

Date de mise en ligne : 15/10/2007

Le texte affiché peut comporter un certain nombre d'erreurs. En effet, le mode texte de ce document a été généré de façon automatique par un programme de reconnaissance optique de caractères (OCR). Le taux de reconnaissance estimé pour ce document est de 79 %.
En savoir plus sur l'OCR


thoma in 8 and 4 parts. 6. edit. I/judoii o. 1 7CO TUompsou and Son. [br. Mus. The 10. edit. Lond., C. and 8. TliMiiijison. qu4°. [br. Mus. Glasgow. Tho 11. edit. Lond., S, A. & P. Thompson qui0, [br. Mus.

? The ]2. ed. Load., Mssrs. Thompson. [br. Mus,

Adam», David, oin Sohn Eduard's, ist an der Hofkapello in Berlin angestollt und orbâlt 1661 100 Thlr. nebst der Erlaubnis 3 Jahre auf Reisen zu gehen, um sich auf der Viol de Gamba und Harfe auszubilden. 1670 wird er als Kammermusikus angestellt. 1672 orhàlt er Erlaubnis zu einer Reise nach England. (Schneider 45 schreibt David Adam, Ledebur wie oben.)

Adams, Eduard, wird am 26/9 1638 an der Hofkapelle zu Berlin Kammermusikus u. Harfenist. t 1659. (Schneider 40. Ledebur.) Adams, James B. von ibm besitzt das br. Mus. 3 Sonatas for the Pfte. or harps. with an ace. for a germ. flute & V. op. 4. Lond. Femer 21 Gesânge in Londoner Einzeldrucken, darunter 1 Duett. Er geho'rt jedenfalls dem Ende des 18. und Anfange des 19. Jhs. an. Adams, Robert. In Ms. 30480 bis 30484 im br. Mus. 1 Service. Adamus de Ponte, sieho Ponte. Adamus Dorensis (Adam of Dore, Dovr oder Dowr). ein Cisterziensermônch und spfiterer Abt in der Abtei in Herefordshire um 1200. Er schrieb nach Pits eine Abhandlung über Musik. (Fabricius 1, 9. Hawkins 2, 38.)

Adamus, Frater JR. In einem Bassus cont. im Ms. Z 63 B. B., ans dem 17. Jh., wird er als Kom.ponist genannt.

Adan, Don Vineenzo, diente 1786 in der spaniscben Hofkapelle zu Madrid und gab heraus:

Documente» para irwtrucoiori de mnsicos, y aficionados, que intentan saber, el arte do la composioion (Titol vollnt. boi Forkel u. Fétis) Madrid 1786 J. Utero, fot. 16 S. und 75 Musikljeisp. auf Tafeln. Nach Forkel ist dio Anwcisung sobr inangelhaft. [B. B.] A-naclota de Lota Hchrieb (iber ihn oino Carta laudatoria à. Madrid 1786. 8«. {B. B.

Adan de Jonveney ein franzôsischer Troubadour des 13. Jhs. Adcock. James, geb. um 1778 zu Eton (Bucks), gest. 30. April 1860 in Cambridge (nach Grove in London), war 1786 Chorsanger an der St. Georg-Kapelle in Windsor, 1797 daselbst Laienkleriker und 1799 zu Eton. Spfiter war er Mitglied des Trinity-College St. John's und am Kgl. Kollegium zu Cambridge, wurde dann znm Direktor der Chôre gewftblt. Er gab ,,Rudiments of singing, with 30 Solfeggi" heraus. Das br. Mus. besitzt an Kompositionen von ihm: 4 Glees. Lucy, un ballade. Wel corne mirth and festive, a song. Londoner Einzeldrucke. Addams, Edward, 1550 Gentleman an der Kgl. Kapelle in London mit 7 d. taglichen Gehalt (Burney 6, 6).

Addfe, John, Priester von Lichfield, schwor am 27./6. 1567 als Gentleman a. d. Kgl. Kapello in London. f 9/2 1578 (Rimbault). Addington, Stephen, ein englischer Musiker des 18. Jhs., von dem folgendes Samlwk. bekannt ist:

A Collection of (21) approved Antliems, selected from tho most eminent Masters, printed for the Author. London 1780. l. qi>8°. [R. C. of Music.

? 2. éd. Lond. 1795 tho author. kl. qu8<». 122 S. u. Anhg. 44 Seit. Nur hier finden sich S. 28 die Autornamen J. Kent und S. 37 Bundd. 21 Nrn. in P. [br. Mus.

A collection of Psalm tunes for publiok worship, adapted to Dr. Watt'R psaltns and hjTuns Lond. 1780. qu8°.