Accueil Texte brut
Mode texte Mode écoute
page 177 (vue 181 sur 484)
Page suivante Page précédente  
  Dernière page Première page

j,î seine Komposition sich allgomeinor i Anerkomumg orfrcuton und A. von dur Akatloniio Kilurmunico in lio. ̃\ logna /.uni Mitgliode, sowio von '• der schwodischen Akadenùe der Kûnsto zum Ehronnutgliedo er.] nannt wurde. Auch der Kuifttrst ̃. von Hessen-Kassol erkannto seine Bestrebungen an und emannte ihn ̃j zum Theaterintendanten. Lynkcr ;si schreibt 322: Ein vietbegabter Dilettant in der tueatralischen Dar?l stellung, in der Komposition und ij Poesie. Er schrieb Gedichte in ;| franzôsischer Spracho und komponiorto sio unter dom Namen Cã\ peUi im italionischen Stile. Seine '̃) Poésie ist siifslich u. geschminkt. h Schon 1780 schrieb er Ballotte fur )1 die Kasseler Biihne und führte ̃i sich daduroh vorteilhaft bei Hofe | oin. Spator griff er auch jsur Oper; er schrieb: La Clemonza di ̃ Tito. – Tancrede. L'amour peintre. Ferner Sinfonien, Quari tette, Arien u. a. 1800 wurdo or vom l'apst zum Ritter des golde:)̃ nen Sporns omannt, wodurch er in den Adelstand trat. In seinem ,j Privatloben von grenzenloser Veri sehwendung, wurde ihm die Veru waltung seines Vermogens geriehtsj lich entzogen,. und seino Frau liefs v sich von ihm soheiden. 1804 mm i Theaterintendanten ornannt, mit à dem Titel Geheimrat, stand er auf y derHOhe seines Gliickes, verstand es aber nicht sich darauf zn erV halten, wurde entlasson und verj schwand von der Bildflache. Die P Lpz. Ztg. erwâhnt ihn schon 1798 und 1801 unter obigen Titeln. In ;̃/ seiner Autobiogr. (in Gallerie der ;] voraûgliolisten Tonkiinstlor) sagt | er selbst, dass er unter dem Namon j Capelli viele Kompositionon boi ,j Westi)hal verlegt liabe. Naclvweisi i bar sind:

Oratorio: Maria S»»» de' dolori, à 4 v. <•. stnjin. l'art. Ms. 10 in Dresd. Mus. Miss» soleimis A •< v, c. stroui, P. Ms. Titt'lbl. Autogr. IDrwsd. Miw.

Messe f. 4 St., Streichquurt. u. 3 Fos. in Cd. P. Ma. 74U H. li. Nr. 741 nur Kyrie und Gloria in J*.

•Magnificat por il Supr. solo cou coiï o Maguifit:at 181fi. Ills, iu 1:011 I;ol'i 0 strom. Ka«sol 1818. Ms. in Dm«l. Mus. A vu corpus 4 yoc. uud Agnus Doi 4 yoc. 'stroiiu erschieneu m liuloguu. (Liejiniannsjsohtj.

lît-'ntnlictus wid Crucifixus zu 4 St. u. Instrum., godruckt o. Urt. P. [B. M. Pxulmus BC, fiir Clior und Oi'gel ia P. o. (Jrt, [IJopmaitussolm.

7 l'saltnou, 1 Ijaudamus uud 1 Crucifix us in Ms. P. für 4 St. u. Orgol, oder nur 4 Stim. oder mit 2 V. Va. u. Orgel, auch für 2 Stim. u. Itistr. [Musikfr. Wien. Salve rcgina 4 v. P. s. 1. qu4°. hier ist or nur gimannt: Churf. Hess. Geh. Rat Aupel in Kassel. [B. B.

To deum laudanius, Mainz 1815 Schott. P. [Darmst. li. B. im Ms. 743 in Stb. Ddur. br. Mus.

Auukrcott. Singspiel. Cassel 1824. P. Ms. in Dartnst.

Ardore, Principe d' (Marquis de St. Georg) Ms. in Dresd. Mus.

Euthynio et Lyris. Ballet pastoral héroïque. On.'hester-St. im Mh. [Darmst. 11 trionfo dolla niasioa. Cantata tradotta da tedusco e nuovamentu postea in musica da D. d'Apt'U, Fm gli Arcadi Filleno Tiu.daride, Acuademiuo Filarmouico di Bologua. Caqsel 1802 stamp. con carntteri di ,1. F. Esticnno. Die Dedie. unterz. er als illtimo della finanze (und wie oben). [B.K

neuere Ausg. Mainz, Schott. [B. M. B. B. Amst. br.Mus. Musikfr. Wien. Cantate zur Einweihttng oiner Kirche: Las-sot unsre Lieder sclnilleu, 4 St. mit Instr. Gd. P. Ms. 18730 in B.B. La Golosia. Cautata di Metastasio. 1786. P. Ms. in Darmst.

Aria dell' opéra Griselda. Kl. -A. mit Capelli gez. Ms. 746 in B. B.

Le Canzonette di Metastasio poste in musica. Cusaol 1784. qufol. [br. Mus. Duotto con Recitat. P. Offenb., André. [B. Lpz.

La partouza. Duettino per Sopr. o Ten. c. Comb. (,,0 Dio! mancar") Erfurt boi Uckermanu, [B. M. B. B. Ausg. s. 1. quer 4°.

lin Bossler 1 untor Caiidli befiuden

Mode texte Mode écoute
page 177 (vue 181 sur 484)
Page suivante Page précédente  
  Dernière page Première page
Accueil Texte brut